PICK UP YOUR FRIENDSMenü
Let's talk about BOB! Neuigkeiten, Veranstaltungen und vieles Mehr.

BOB auf dem Weinfest der Mittelmosel 03.-07.09.2015

Archiv
August, 03.08.2015

BOB Trier wieder sich dieses Jahr auch wieder am Weinfest der Mittelmosel beteiligen.

Das aktuelle Programm findet ihr unter

http://www.bernkastel.de/veranstaltungen/weinfest-der-mittelmosel.html

weinfest klein

 

BOB beim Schwimmbadfest in Birkenfeld

Archiv
Juli, 31.07.2015

 

Birkenfeld war wieder Etappenziel bei der Fair-Play-Fahrradtour.

Am Freitag, 24.07.2015 war Birkenfeld bei der 7. Etappe das Ziel. Die ca. 350 jugendlichen Teilnehmer und ihre Begleiter machten Halt in Birkenfeld und nahmen im Anschluss an die offizielle Begrüßung durch die Stadt am Schwimmbadfest teil. Rund 150 meist Jugendliche testeten die bereitgelegten beiden Rauschbrillen, die eine Alkoholbeeinflussung von 0,8 Promille bzw. 1,3 Promille simulieren. Es galt, in solch „berauschtem Zustand“ einen Parcours zu Fuß zu durchlaufen.

Andrang am BOB Stand

Die Jugendlichen am Parcours

Auch Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski absolvieren den Parcours

OIE AG neuer BOB Partner

Archiv
Juli, 07.07.2015

Die OIE AG ist der regionale Energieversorger in der Region Nahe-Hunsrück-Glantal. Im Jahr 2015 hat sich die OIE AG entschlossen BOB zu untersützen.

2000px-Logo_OIE_AG klein

 

 

BOB auf dem Green Hill Festival

Archiv
Juli, 07.07.2015

BOB wieder auf dem Green Hill Festival auf dem Umwelt Campus Birkenfeld am 30.06.2015.IMG_1056 IMG_1081

Anlässlich des Green-Hill Festivals fanden ca. 250 Interessierte den Weg zum BoB-Stand. Durch die beiden Kollegen der Polizeiinspektion Birkenfeld, PHK Norbert Gaukler und PHK Hermann Klein (Verkehrssicherheitsberater), wurde der Stand im Zeitfenster von 15.00h bis 20.15h betrieben. Es konnten viele neuen BOB-Anhänger verteilt werden.

BOB Trier auf dem 20. DPT in Frankfurt

Archiv
Juni, 14.06.2015

BOB Trier war am 08. und 09. Juni auf dem 20. Deutschen Präventionstag am gemeinsamen Stand von allen BOB Kampagnen vertreten.

 

DSCF0481

Gruppenbild

Der Deutsche Präventionstag ist der größte europäische Kongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Er bietet eine internationale Plattform zum interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausch in der Prävention. Seit 1995 wird der jährliche Kongress in verschiedenen deutschen Städten veranstaltet (Quelle: Dt. Präventionstag).

Dieser fand in diesem Jahr von 08. bis zum 09. Juni in der Messe Frankfurt statt.

Gemeinsam mit den BOB Initiativen aus der Pfalz, dem Saarland, vom PP Mittelhessen und dem Odenwald präsentierten wir uns an einem gemeinsamen Messestand. Als ein Highlight konnten wir auf unserem Messestand ein Agility Board präsentieren welches regen Zuspruch fand. Bei dem Agility Board wird das Reaktionsvermögen mit und ohne Rauschbrillen getestet.

Der Montag war für die Fachbesucher reserviert und dienstags hatte die Öffentlichkeit Zugang zur Messe. Davon wurde rege, insbesondere von Schulklassen, Gebrauch gemacht. In vielen Gesprächen mit den Besuchern wurde die Aktion BOB erläutert.

DSCF0384

 

DSCF0342

Dirk Hartenberger von BOB Trier mit dem Ministerpräsidenten von Hessen Herrn Volker Bouffier

 

DSCF0343

von rechts Jürgen Sill, BOB Mittelhessen; Asli Bayram und Sebatian Rode die Botschafter des 20. DPT und Dirk Hartenberger, BOB Trier

 

DSCF0349

LKA Rheinland-Pfalz am BOB Stand

 

DSCF0359

Harald Schmidt, Geschäftsführer der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) und Dirk Hartenberger

 

DSCF0366

DSCF0459

DSCF0353

 

DSCF0410

Getränkepartner Schwollener und Bitburger waren mit dabeiDSCF0413

 

BOB Trier auf TEEN BOOM Jugendparty

Archiv
März, 27.03.2015

Am Donnerstag, 26.03.2015 präsentierte sich BOB auf der TEEN BOOM Jugendparty die erstmals in der Messe Trier stattfand.

 

Simon Desue  und  Andy B. Jones konnte als BOB Botschafter gewonnen werden

 

tr

 

 

„Verkehrspräventionsaktion BOB verdient einen Orden“

Archiv
Februar, 10.02.2015

Trier: Prinzenpaar besucht Polizeipräsidium

„Entweder Alkohol trinken oder Auto  fahren – das gilt auch in der fünften Jahreszeit“, so ist die übereinstimmende Meinung des TriererPrinzenpaares und des Trierer Polizeipräsidenten Lothar Schömann. Bei einem Empfang im Polizeipräsidium informierten sich die Tollitäten auch über die Verkehrspräventionskampagne „BOB – Nüchtern ist cool!“

Närrischen Besuch bekam die Trierer Polizei am Freitag, 6. Februar.  Zusammen mit ihrem Hofstaat besuchten Prinz Uwe I. und Prinzessin Renate I. das Polizeipräsidium. Polizeipräsident Lothar Schömann führte die Tollitäten durch die Führungszentrale und informierte über die Aufgaben seiner Behörde. Dazu gehört auch die Prävention. „Gerade in der Karnevalszeit wird ausgelassen gefeiert. Leider setzen sich anschließend immer wieder Autofahrer alkoholisiert ans Steuer, “ sagte Schömann. Mit der Aktion „BOB – nüchtern ist cool!“ will das Polizeipräsidium für die Gefahren des Fahrens unter Alkoholeinfluss sensibilisieren und Alternativen anbieten. Wer sich bereit erklärt, seine Freunde nüchtern und sicher nach Hause zu fahren, bekommt in zahlreichen Gaststätten ein alkoholfreies Getränk kostenlos oder mit einem Preisnachlass. Als Kennzeichen dient der knallgelbe BOB-Schlüsselanhänger. Den bekamen die Tollitäten und ihre Begleitung quasi als Orden vom Polizeipräsidenten überreicht.

„Die Aktion BOB verdient einen Orden“, sagte das Prinzenpaar und appellierte an die Vernunft der Autofahrer, „Ausgelassen feiern: ja! Aber alkoholisiert Auto fahren: nein! Die Aktion BOB – nüchtern ist cool zeigt auf, wie es auch anders geht.“

Besuch Prinzenpaar 2015 (38) (1)

BOB unterstützt langjährige Verkehrsprävention

Archiv
Februar, 10.02.2015

Saarburg/Konz

Schon seit Ende der 1990er Jahre nehmen das Gymnasium und die Berufsbildende Schule (BBS) Saarburg sowie das Gymnasium in Konz jedes Jahr an dem speziell für junge (potenzielle) Fahrer konzipierten Präventionsprojekt „Disko-Unfälle/Alkohol-Drogen/Geschwindigkeit“ teil.

Um die Unterrichtseinheiten abwechslungsreich und unterhaltsam zu gestalten, können die Teilnehmer an einem Fahrsimulator selbst erfahren, wie sich ein Fahrzeug unter bestimmten Bedingungen verhält. So wird die Auswirkung von Geschwindigkeit auf den Anhalteweg und die Relation von Alkohol- und Drogeneinfluss zur Reaktionsfähigkeit des Fahrers veranschaulicht. Durch die Verwendung sogenannter Rauschbrillen wird simuliert, wie sich die eigene Wahrnehmung und das Gleichgewichts- und Körpergefühl im Rauschzustand verändern.

An der T-Wall üben die Schülerinnen und Schüler mit Horst Müller vom Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (B.A.D.S.) der Landessektion Rheinland-Pfalz ihre Reaktionsfähigkeit mit und ohne Rauschbrille.

T Wall

T Wall

IMG_0190 (3)

Kreissparkasse Birkenfeld ist neuer BOB Partner

Archiv
Jannuar, 26.01.2015

Seit Oktober 2014 ist die Kreissparkasse Birkenfeld neuer BOB Partner

L

 

BOB konsequent auf Erfolgskurs

Archiv
Jannuar, 26.01.2015

Bericht aus dem DVR Report, Nr. 04.2014

Bericht DVR1

 

Ältere Beiträge
schliessen
zur Startseite
zur Karte
BOB News
BOB EventsBOB Fotos | VideosBOB Archiv
schliessen
BOB Friends
BOB UnterstützerBOB PartnerBOB Fahrschulen
Material
BOB WissenDownloads
ImpressumKontakt
suchen